November 2019

Auftaktveranstaltung für das Pilotprojekt „Blütezeit Landshut“

 

Am 22.10.19 fand die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Blütezeit Landshut“ des Landschaftspflegeverbandes Landshut e. V. in Kooperation mit der Regierung von Niederbayern und der Umweltstation Landshut in Pauluszell statt.

bluetezeit 02


Ziel des Pilotprojektes ist es, die vielfältigen Maßnahmen des LPV in der Bevölkerung sicht- und erlebbar zu machen. Eine am Zellbach gelegene Wiese in der Nähe der Grundschule Pauluszell, konnte von der Gemeinde Wurmsham durch Fördergelder angekauft werden, um den Bestand des auf der Fläche noch vorkommenden bedrohten „abgestutzten Goldschopfhahnenfußes“ zu sichern und zu etablieren. Zu den Schutzmaßnahmen, die dort u. a. vom Landschaftspflegeverband umgesetzt werden, zählt die richtige Bewirtschaftung der Fläche genauso wie das Auspflanzen der nachgezogenen Jungpflanzen auf geeigneten Flächen. Auf spielerische Art und Weise wurden die komplexen Zusammenhänge des Lebensraums Wiese den Kindern der Grundschule durch die Umweltpädagoginnen Lisa Fleischmann und Tina Winter nähergebracht.

Vogelbeobachtungshütte 01


Stefan Radlmair, Sachgebietsleiter des Bereichs  Naturschutz der Höheren Naturschutzbehörde der Regierung von Niederbayern, bedankte sich bei der Grundschule Pauluszell und der Gemeinde Wurmsham, vertreten durch Bürgermeisterin Neudecker, für die aktive Mitgestaltung an dem Projekt. Besonders hervorgehoben hat er die große Bedeutung des Pilotprojektes, das beispielgebend in ganz Niederbayern multipliziert werden soll. Tobias Lermer, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes, betonte die erstmalige Kooperation des Landschaftspflegeverbandes Landshut mit der Umweltstation Landshut, so dass hier Naturschutz und Umweltbildung Hand in Hand umgesetzt werden können, und bedankte sich bei der Regierung von Niederbayern für die Förderung des Umweltbildungsprojektes sowie bei der Grundschule Pauluszell für die Unterstützung beim gemeinsamen Projekt.

bluetezeit 03


Trotz der nebligen Witterung hatten die Kinder offensichtlich Spaß an der Unterrichtsstunde im Freien und verblüfften die anwesenden Gäste mit Ihrem Wissen um die Tier- und Pflanzenarten.

Der Landschaftspflegeverband Landshut bedankt sich nochmals herzlich bei der Regierung von Niederbayern, der Gemeinde Wurmsham, der Grundschule Pauluszell, der Umweltstation Landshut und der Diakonie Landshut für die Unterstützung beim Projekt und freut sich auf weitere spannende Unterrichtstage.